GESPENSTERJÄGER  | 2015 

(OT: GHOSTHUNTERS ON ICY TRAILS)

mit  Anke Engelke, Milo Parker, Karoline Herfurth, Christian Tramitz, Julia Koschitz, Christian Ulmen, Ruby O. Fee, u.v.a.
Produzent | Lucky Bird Pictures / Ripple World Pictures / Lotus Film / IWGF / Warner Bros. Pictures Germany
Verleih | Warner Bros.
Drehbuch | Tobi Baumann / Murmel Clausen / Christian Tramitz / Martin Ritzenhoff / Roland Slawik / Mike O’Leary Basierend auf „GESPENSTERJÄGER – AUF EISIGER SPUR“ von Cornelia Funke

INHALT | SYNOPSIS

Ein Trio, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte, verbündet sich im Kampf gegen ein Urzeitliches Eisgespenst (UEG): Tom, ein schreckhafter Junge, Hedwig, eine professionelle Gespensterjägerin und der liebenswerte aber ziemlich schleimige Hugo – ein Gespenst! Wird es dem Team gemeinsam gelingen, ihre Stadt vor der nächsten Eiszeit zu bewahren?

Easily scared Tom (Milo Parker), professional ghost hunter Hetty (Anke Engelke), and loveable ghost Hugo are a trio that couldn’t be more different. When an ancient ice ghost threatens to unleash a formidable frost across their town, sending it into the next Ice Age, the three have overcome their differences and form a team as the last hope to save their home. Adapted from the best-selling book by Cornelia Funke GHOSTHUNTERS is an exciting and hilarious action-adventure for all the family.

PRESSESTIMMEN | REVIEWS

„Gespensterjäger“ ist eine aufwändig und sorgsam produzierte Abenteuerkomödie, bei der der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Comedian Tobi Baumann Regie geführt hat. Sein Film zeichnet sich durch gutes Gespür für Tempo und Rhythmus, aber auch für ein ausgewogenes Verhältnis von Komik und Ernsthaftigkeit aus, besonders was das Führen der Schauspieler betrifft. Mit leichter Hand inszeniert Baumann so eine Geschichte, in der es um das Überwinden kindlicher Ängste, die Akzeptanz von kleinen Persönlichkeiten, die nicht den Vorstellungen der Eltern genügen können, und vor allem um den Wert von Freundschaft geht. Das sind sicher keine neuen Themen, vor allem keine, die sich mit schwerwiegenden Problemen auseinandersetzen; aber das ist auch nicht die Intention des Filmteams. „Gespensterjäger“ soll unterhalten und Kinder in ihrem Tun bestärken. Beides gelingt dieser erfrischenden Produktion. Die Kinder kommen allemal auf ihre Kosten. Und die Erwachsenen? Einen größeren Erkenntnisgewinn werden sie nicht haben, dafür aber jede Menge Genuss. [FILMDIENST ]

Ghost hunters effectively nails down what an audience of 8 to 12-year-olds might enjoy: silly scares, simple humour and a familiar story, decently enough told. [FILMLIST UK ]

fbw-logo-pwghosthunters_cannes